Ankündigung auf der Rhein-Neckar-Zeitung

(Kommentare: 0)

endocon zieht um nach Neckargemünd

Aus der Rhein-Neckar-Zeitung (Extrakt)

...
Mit 85 Arbeitsplätzen wird "Pabst Metallbau" der größte Arbeitgeber an der B 45 sein. Das Unternehmen wird einen Neubau auf der Fläche in Richtung Elsenzsportplatz errichten und zieht von Bammental zurück nach Neckargemünd, wo es laut Bürgermeister Frank Volk auch seine Wurzeln hat. Direkt nebenan will das Heidelberger Medizintechnik-Unternehmen "Endocon" bauen und ebenfalls einen Teil des bestehenden Bürogebäudes nutzen - mit insgesamt 15 Mitarbeitern.

Mit etwa 80 Arbeitsplätzen kommt das auf Technologien für Sehbehinderte spezialisierte Unternehmen "Baum Retec" von Wiesenbach nach Neckargemünd - nachdem der Firmensitz im letzten Jahr in Flammen aufgegangen war.

Lese den kompletten Artikel auf Rhein Neckar Zeitung

Zurück