OSCAR 3 Verbrauchsmaterialien

Die Verbrauchsmaterialien sind gekennzeichnet nach Anwendungsbereichen mit:
H = Hüfte, K = Knie, S = Schulter.

Folgende Verbrauchsmaterialien haben wir für Sie lagerhaltig verfügbar:

Single-use Arbeitssonden
Sonden-Prothesenextraktion
Wiederverwendbare Materialien

Single-use Arbeitssonden

Extraktionssonde EXP2681SU

Diese Arbeitssonde wird genutzt um den distalen Zementzapfen zu entfernen.
Diese Sonde wird in den Zementzapfen thermisch eingebettet und um 90° gedreht. Im Anschluss lässt man den Zement wieder erstarren, trennt die Sonde vom Handstück und setzt das Ausschlaginstrument (IPL200) an.

Länge der Sonde: 180mm
Zubehör: Ausschlaginstrument IPL200 erforderlich
Anwendungsgebiet: Hüfte, Knie

Für Details der Anwendung lesen Sie bitte sorgfältig die Gebrauchsanleitung in der jeweils gültigen Fassung.

Bohrer OHP2080SU

Der Bohrer trägt eine runde, lanzenförmige Spitze mit kopfseitigen Bohrungen. Er wird für die Vorwärts- und Rückwärtsbearbeitung des Knochenzements sowie die Perforierung des distalen Zementzapfens genutzt. 
Ziel ist den Knochenzement zunächst in der Tiefe zu lösen um dann Teile davon aus der Tiefe in Richtung der Öffnung zu transportieren.

Länge der Sonde: 90mm Kopfdurchmesser 8mm. Diese Sonde kann durch die Verlängerungsstäbe OHE2001SU bzw. OHE2000SU verlängert werden.
Anwendungsgebiet: Hüfte, Knie, Schulter

Für Details der Anwendung lesen Sie bitte sorgfältig die Gebrauchsanleitung in der jeweils gültigen Fassung.

Schabersonde mit dünnem Schaft OHS2062SU

Bei der Revision von Endoprothesen der oberen Extremitäten muss Zement aus Ulna und Humerus entfernt werden, deren Markraum und Kortikalis einen
geringeren Durchmesser aufweisen. Die Schabersonde mit 4 mm-Schaft ermöglicht hier einen guten Zugang. Aufgrund der Empindlichkeit dieses schlanken Schafts gibt es diese Sonden nur für den einmaligen Einsatz.

Länge der Sonde: 180mm Kopfdurchmesser 6mm.
Anwendungsgebiet: Hüfte, Knie, Schulter

Für Details der Anwendung lesen Sie bitte sorgfältig die Gebrauchsanleitung in der jeweils gültigen Fassung.

Hakensonde 6 mm OHH2062SU

Diese Sonde dient der Entfernung kleiner Zementstücke bei Revisionen an den oberen Gliedmaßen. Ähnlich wie der Rückwärtsschaber wird die Hakensonde in einer schabenden Rückwärtsbewegung zum Entfernen von Zement in engen Kanälen verwendet.

Länge der Sonde: 180mm Kopfdurchmesser 6mm.
Anwendungsgebiet: Hüfte, Knie, Schulter

Für Details der Anwendung lesen Sie bitte sorgfältig die Gebrauchsanleitung in der jeweils gültigen Fassung.

Achsenymmetrischer Rückwärtsschaber OHS2080SU

Der Rückwärtschaber trägt eine runde, lanzenförmige Spitze. Er wird für die schabende Rückwärtsbearbeitung des Knochenzements genutzt. Der Knochenzement wird dabei aus der Tiefe in Richtung der Öffnung transportiert.

Länge der Sonde: 90mm, Kopfdurchmesser 8mm. Diese Sonde kann durch die Verlängerungsstäbe OHE2001SU bzw. OHE2000SU verlängert werden.
Anwendungsgebiet: Hüfte, Knie, Schulter

Für Details der Anwendung lesen Sie bitte sorgfältig die Gebrauchsanleitung in der jeweils gültigen Fassung.

Rückwärtsschaber OHS2100SU

Der Rückwärtsschaber trägt eine runde, lanzenförmige Spitze. Er wird für die schabende Rückwärtsbearbeitung des Knochenzements genutzt. Der Knochenzement wird dabei aus der Tiefe in Richtung der Öffnung transportiert.

Länge der Sonde: 90mm, Kopfdurchmesser 10mm. Diese Sonde kann durch die Verlängerungsstäbe OHE2001SU bzw. OHE2000SU verlängert werden.
Anwendungsgebiet: Hüfte, Knie, Schulter

Für Details der Anwendung lesen Sie bitte sorgfältig die Gebrauchsanleitung in der jeweils gültigen Fassung.

Sonden-Prothesenextraktion

Die OSCAR-Osteotome können ausschließlich in Verbindung mit dem Bone-Cutter-Handstück eingesetzt werden!

Ziel ist das präzise Trennen des Implantats von der umgebenden Spongiosa zur vereinfachten Extraktion der Prothese. Die Implantate werden bei größerem Knochenerhalt effektiv vom Wirtsknochen isoliert. In Fällen, in denen die Spongiosa nur begrenzt vorhanden ist und ein Schneiden der Kortikalis erforderlich wird, bietet das Bone-Cutter-Handstück mit seiner niedrigen Impedanz eine Knochenschneidfunktion.

  • Entfernung gut verwachsener, zementfreier Hüftpfannenprothesen
  • Lösen und Entfernen eines proximal beschichteten Press-Fit-Schafts
  • Lösen und Entfernen von tibialen und femoralen Komponenten für die zementierte und zementfreie Knietotalendoprothese.

Folgende Osteotome stehen zur Entfernung der Prothese bei zementierten und zementfreien Revisionen zur Verfügung.

Osteotom OHSO2060SU

Flaches, gezahntes Osteotom zur gezielten Lockerung des Prothesen-Knochen-Interface.

Länge der Sonde: 80mm Arbeitslänge 50mm
Zubehör: Bone-Cutter-Handstück OHB300/2 erforderlich
Anwendungsgebiet: Hüfte, Knie

Für Details der Anwendung lesen Sie bitte sorgfältig die Gebrauchsanleitung in der jeweils gültigen Fassung.

 

Osteotom OHFO2060SU

Flaches, nicht gezahntes Osteotom zur gezielten Lockerung des Prothesen-Knochen-Interface.

Länge der Sonde: 80mm Arbeitslänge 50mm
Zubehör: Bone-Cutter-Handstück OHB300/2 erforderlich
Anwendungsgebiet: Hüfte, Knie

Für Details der Anwendung lesen Sie bitte sorgfältig die Gebrauchsanleitung in der jeweils gültigen Fassung.

 

Osteotom OHCSO2060SU

Gekrümmtes, gezahntes Osteotom zur gezielten Lockerung des Prothesen-Knochen-Interface.

Anwendung bei schwer zugänglichen Bereichen für Schaft und Acetabulum 

Länge der Sonde: 80mm Arbeitslänge 50mm
Zubehör: Bone-Cutter-Handstück OHB300/2 erforderlich
Anwendungsgebiet: Hüfte, Knie

Für Details der Anwendung lesen Sie bitte sorgfältig die Gebrauchsanleitung in der jeweils gültigen Fassung.

Wiederverwendbare Materialien

Verlängerungsstab OHE2000

Dieser Verlängerungsstab für Arbeitssonden kann für alle Single-use Sonden verwendet werden.

Bitte beachten Sie das die Leistung des Handstücks reduziert werden kann durch Verlängerung der Sonde.

Länge der Sonde: 90mm

Für Details der Anwendung lesen Sie bitte sorgfältig die Gebrauchsanleitung in der jeweils gültigen Fassung.

Ausschlaghammer IPL200

Dieses Ausschlaginstrument wird genutzt in Verbindung mit der Arbeitssonde EXP2681SU um den distalen Zementzapfen zu entfernen.
Nach setzen der Sonde im Zementzapfen wird die Sonde mit dem Ausschlaginstrument verbunden.

Zubehör: Extraktionssonde EXP2681SU erforderlich

Für Details der Anwendung lesen Sie bitte sorgfältig die Gebrauchsanleitung in der jeweils gültigen Fassung.